Besichtigung per Smartphone – Neue Webapp bei Diebold

    Seit März 2017 ermöglicht DMS Diebold einen neuen schnellen Weg zum Umzugsangebot. Interessenten machen die Besichtigung ihrer Wohnräume einfach selbst. Mit dem Smartphone erstellen Kunden eine Bestandsaufnahme des Umzugsgut und der Räumlichkeiten.


    Voll im Trend: Kunden bleiben zeitlich flexibel

    Somit orientiert sich DMS Diebold an den Wünschen so mancher Personen, die sämtliche Schritte vor dem Umzug gerne unkompliziert online abwickeln möchten. Ein persönlicher Besichtigungstermin entfällt für den Kunden, so dass die volle Flexibilität in der Zeiteinteiluung erhalten bleibt. Schließlich kann die Wohnung auch bequem an einem Sonntag erfasst werden.

    Einfache Funktionsweise der Anwendung

    Die webbasierte App funktioniert ganz einfach. Ein Download ist nicht nötig. Stattdessen fordern Interessenten einen individuellen Link per SMS oder E-Mail an – und schon kann die Anwendung gestartet werden.

    Umziehende übermitteln dem Unternehmen sämtliche Wünsche und Umzugspläne in einem übersichtlichen Formular. Ebenso teilen die Kunden Informationen zu den bewohnten Räumen mit. Der Clou an der Sache: Zu jedem Raum können Fotos aufgenommen und hochgeladen werden, so dass DMS Diebold einen sehr genauen Überblick über die Art und Menge des Umzugsguts erhält. Einem konkreten Angebot steht dann nichts mehr im Wege.

    Entwickelt wurde die »Digitale Besichtigung« von der DMS Deutsche Möbelspedition, einem bundesweiten Netzwerk rundum zertifizierter Umzugsunternehmen und Logistiker.

    Wer die Anwendung nutzen möchte, kann hier starten.




    Foto oben: © stockWERK | Fotolia.com
    Foto unten: © KB3 | Fotolia.com